Reservierungen unter kasse@sanftwut.de oder telefonisch unter 0341-96 123 46 – Montag von 12:00 bis 16:00 Uhr und Dienstag bis Samstag von 12:00 bis 20:00 Uhr

Willkommen!

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Gäste und Freunde!

Das Theater SanftWut ist eine etablierte und angesagte Kleinkunstbühne mit exklusiver Adresse. Sie liegt nur wenige Schritte vom berühmten Auerbachs Keller entfernt in der Mädler Passage. SanftWut steht für viel Witz, Satire und beeindruckende Musikalität.

Das Ensemble mit den Kultfiguren „Moni” und „Manni” begeistert mit seiner frechfröhlichen Art Jung und Alt.
Musik, die alle Facetten umfasst und unverwechselbar ist, wird hier zelebriert; alle Texte und Kompositionen sind selbst geschrieben und die Lieder liebevoll choreografiert. Ein buntes Repertoire an Gastspielen – vom Jazz-Konzert bis hin zu bissigem Polit-Kabarett – rundet den Spielplan ab.

Im Theaterkneipchen „Schabernack” ist für das leibliche Wohl mit Getränken, kleinen Speisen und Knabbereien gesorgt. Wenn sich der Vorhang für eines der vielen Programme hebt, kann sich das Publikum selbst überzeugen: SanftWut ist zu Recht seit Jahren das Kabarett mit LACHGARANTIE.

Ingolf Serwuschok

Geschäftsführender Gesellschafter
Kabarett-Theater in der Mädler Passage SanftWut GmbH

Reservierung & Buchungen

Reservieren Sie jetzt Ihre Tickets oder bezahlen Sie diese direkt mit PayPal.

Neues aus dem Kabarett Theater

Die Höhepunkte im Leben eines Kabaretts sind die Premieren.

Am 28.2. gibt sich Manni alias Thomas Störel die Ehre: Manni macht die Mädels munter. Im September kommt schließlich KASSANDRO – Der unerhörte Seher und ein weiteres Programm von und mit Matthias Schwarzmüller: Ich bin ein Bonobo. Das war nicht immer so.

Selbstverständlich sind Moni und Manni mir ihren Erfolgsprogrammen präsent aber auch Gastspiele mit Meigl Hoffmann, Annkatrin Michler, Annemarie Schmidt & Roman Raschke und Clemens Peter Wachenschwanz gehören zum Repertoire.
Lassen Sie sich überraschen im Kabarett mit Lachgarantie.

Das Januar Programm

Die Termine für die weiteren Monate finden Sie auf der Programmseite oder im Programmflyer.
Die Gastspiele für das Jahr 2020 finden Sie auf der Gastspielseite.

Dienstag, 28.01.2020 – 20:00 Uhr

Lieber schön bescheuert als häßlich mit Diplom

Mittwoch, 29.01.2020 – 20:00 Uhr

Lieber zu heiß gebadet als kalt erwischt

Donnerstag, 30.01.2020 – 20:00 Uhr

Lieber zu heiß gebadet als kalt erwischt

Freitag, 31.01.2020 – 20:00 Uhr

Hosen runter!